Auch hier einiges zu unserer zweitliebsten Nebenbeschäftigung. Für manche auch Lebensinhalt. Insofern wird hier mehr berichtet, als gemeckert. Manchmal zwar denkenswerte Anmerkungen gemacht, die ich jedoch als konstruktive Kritik verstanden wissen möchte. Wer sich mehr wundern will, da ist in der Meuterecke ebenfalls gut aufgehoben.

Proletentum und Egoismus mittlerweile  auch auf dem Wasser ? WISA-Studie nötig ? Folgen des unmäßigen  Wassertourismus oder willfähriger Ausbildung ?

Welchen Kurs fahren wir ?

Habt Ihrs gesehen ? In den  TV-Nachrichten diese Woche ?  9.2010  Rammings, Havarie, Irrfahrten und andere tollen Bootfahrerleistungen in Meck-Pomm. Und zwar alles Leute ohne Bootsführerschein oder Landratten mit kurzer 2  stündiger Einweisung ! Und das Ganze gibts auch in Holland z.B. Friesland, Sneeker Meer usw. Dazu kommen die  Super-Crashkurs-Erfolgsquoten-Prüfungsbesteher, die im dicksten Sommersaisonbetrieb die vorderen Schleusenkammern quer belegen und in  den Stadthäfen zwei Liegeplätze für einen Böötchen brauchen. Von Vorfahrts-Beinahecrashs und Manövern des letzten Augenblicks, also last minute safety einmal ganz zu schweigen. Es hat also bis dato gebraucht, bis die  Öffentlichkeit endlich einmal zur Kenntnis genommen hat, dass Förderung  der Infrastruktur auf Kosten der Sicherheit Blödsinn ist. Und das diese Art der Bevorzugung von Inkompetenz, Nichtkönnen und Leichtsinn dem Wassersport und den Versicherungen Schaden zufügt. Fraglich ist nur, ob die Verantwortlichen daraus lernen. Da ich bereits vor Jahren auf den  Irrsinn hingewiesen habe und weiterhin die Unfallzahlen getürkt wurden,  müssen wohl erst diverse Tote im Bach schwimmen, bis etwas veä¤ndert  wird. Schade. Es wäre einmal die Gelegenheit für die momentane Minimalregierung, an der richtigen Stelle zu verändern !


069927126525-render-Y7-00

Im Speziellen...

Nach Pisa-Studie und allgemeinem  Gejammer um die mangelnde Allgemeinbildung unserer Jugendlichen muss man sich fragen : “Wie wär´s denn neben der Forderung nach mehr und  allgemeiner geistigen Bildung - erst einmal oder vor allem - mit mehr  Charakterbildung ? In Verbindung mit einem erweiterter Horizont und  freiem Geist wäre dies die Basis für eine entsprechende Bildung. Hierzu bedarf es aber keiner neu verordeten, verplanten und vertheoretisierten Projekte, sondern es gibt bereits in der Praxis bewährte Methoden. Man  muss sie nur nutzen. Auch in der Kurzversion der Klassenfahrt.

Segeltörn  als Klassenfahrt ?

Taue aufschießen
Schulung im Salon
Segel heißen Alle an einem Tisch Seemannschaft 1